Kategorie: Geschaft

Führungszeugnis Kosten

Führungszeugnis Kosten

Das Führungszeugnis kosten lässt sich ähnlich mit dem eines aus der Schule vergleichen. Allerdings sind hier keine Noten über verschiedene Fächer festgehalten, sondern Vorstrafen über eine bestimmte Person. Genauer gesagt handelt es sich um eine behördliche Bescheinigung, die früher unter dem Namen polizeiliches Führungszeugnis bekannt war. Die Möglichkeiten zum Antrag sind mittlerweile vielseitig. Sei es über das Internet, persönlich vor Ort oder über die Post. Mehr dazu in den folgenden Abschnitten.

führungszeugnis kosten

Typen vom Führungszeugnis

Seit 2016 haben Betroffene die Möglichkeit ihr Zeugnis entweder beim Amt direkt zu beantragen oder via Internet. Dort spricht man von einem Online Portal. Der große Vorteil: Der Antrag dauert dort nur wenige Minuten. Benötigt hierzu werden ein Kartenlesegerät sowie ein gültiger Personalausweis. Aber welche Arten vom Führungszeugnis gibt es? Diese einmal ganz kurz zusammengefasst:

1) einfaches Zeugnis

2) erweitertes Zeugnis

3) behördliches Zeugnis

4) europäisches Zeugnis

All diese Typen unterscheiden sich in manchen Aspekten. Überwiegend kommt jedoch das klassische zum Einsatz, welches oft von Arbeitgebern beantragt wird. Weiterhin hat das Zeugnis eine uneingeschränkte Gültigkeit. Jedoch empfiehlt es sich immer das neueste zu beantragen. Sehr zu empfehlen sind Exemplare, die noch nicht älter als 12 Monate sind.

Wie hoch sind die Führungszeugnis Kosten?

Interessant geht es beim Preis zu. Die Kosten für das Führungszeugnis unterscheiden sich kaum. Sie liegen zwischen 13 und 17 Euro. Wie hoch genau der Betrag ist, hängt ganz vom gewünschten Typ ab. Europäische kosten in der Regel mehr.