Traumeel ist unser Favorit für all unsere Tiere

Gestern habe ich den gesamten Garten bei uns daheim gemacht. Es war auch schon längst überfällig. Wir haben einen großen Garten und bauen Obst und Gemüse an, plus ein großes Blumenbeet und eine noch größere Rasenfläche. Unsere Tiere spielen dort den ganzen Tag und laufen herum. Wir haben vier Katzen und drei Hunde, plus einen Hühnerstall mit vier Hühnern und einem Hahn. Wir versorgen uns so ziemlich selbst und mögen diesen Lebensstil auch sehr. Ich kann mir meinen Alltag ohne die Arbeit rund um Garten und Haus gar nicht vorstellen. Jeder andere schüttelt da den Kopf. Doch für mich ist das wie eine Therapie und ich kann dabei abschalten. Ich muss aber auch sagen, dass ich nicht ganz voll arbeiten gehe, da bleibt dann eben etwas mehr Zeit für das Leben daheim. Mein Mann erledigt den Rest für uns. Wir haben auch einen Traktor mit dem wir immer viel bewerkstelligen können und auch anderen helfen. 

Nur noch Traumeel wenn eines der Tiere krank ist 

Wir haben sozusagen einen kleinen Bauernhof, so kommt es uns zumindest vor. Die Arbeit an der Luft befreit und sorgt für gute Laune. So ist das bei mir und auch bei all den anderen, die ich kenne, die viel draußen sind und hart im Freien arbeiten. Wichtig ist hierbei auch, dass man genügend Nährstoffe zu sich nimmt, damit der Körper immer gut funktioniert und Kraft genug hat, um die Aufgaben zu bewältigen. Auch unsere Tiere liegen uns bei diesem Thema sehr am Herzen. Leider ist auch bei den Tieren immer mal was. Krank werden kann jeder, auch die Vierbeiner um einen herum. 

Abhilfe schaffen mit natürlichen Mitteln

Schon mehrere unserer Tiere hatten über die Jahre mit Bewegungsbeschwerden zu tun. Dabei zuzusehen war mir immer eine Qual. Deswegen habe ich mich umgesehen und mich beraten lassen. Seither nehmen wir Traumeel für unsere Tiere, wenn sie körperlich geschwächt sind. Ich habe beste Erfahrung damit gemacht und würde es jedem anderen auch empfehlen. Die Besserung trat bei uns immer schnell ein und man kann mit der Zeit beobachten, wie sich das Tier erholt. Nebenwirkungen gab es bei uns bislang auch noch keine. Zumindest ist mir nie etwas aufgefallen. Abhilfe schaffen mit natürlichen Mitteln ist uns einfach sehr wichtig, wir legen wert auf Natürlichkeit in allen Lebensbereichen. Da eben besonders auch bei Medikamenten und Ernährung. Bei uns ist Traumeel fester Bestandteil im Medizinschrank.